Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.

Joomla! 3.7.1 | 05/2017

Panorama Vaihingen

Fairtrade Stadtbezirk Stuttgart-Vaihingen

 

Fairtrade Town Stuttgart-Vaihingen

Stuttgart-Vaihingen wurde am 21.04.2012 offiziell als dritter Stuttgarter Stadtbezirk mit dem Prädikat "Fairtrade Stadt" ausgezeichnet. Aktuell (Stand April 2014) wurde Vaihingen von Transfair e.V. erneut überprüft und darf den Titel nun für vier weitere Jahre tragen.

Die Fairtrade-Kampagne setzt sich dafür ein, eine faire Entlohnung der Produzenten und Arbeiter in Lateinamerika, Afrika und Asien zu fördern, und das Bewusstsein der Konsumenten für fair gehandelte Produkte zu schärfen.

Faire Produkte in Stuttgart-Vaihingen

Hier finden Sie die Firmen, Gastronomiebetriebe, Schulen, Vereine und Kirchen, die Fairtrade-Produkte anbieten. Bitte informieren Sie uns, wenn es weitere Einrichtungen gibt, die in diese Liste aufgenommen werden können:

 Einzelhandel

  • ALDI, Schwabenplatz 1, 70563 Stuttgart
  • Blumen Hertneck, Holzhauser Straße 3, 70563 Stuttgart
  • BONUS Markt Büsnau (SBR gGmbH), Büsnauer Platz 1, 70569 Stuttgart
  • BONUS Markt Rohrer Höhe (SBR gGmbH), Rohrer Höhe 32+34, 70565 Stuttgart
  • BONUS Markt Rohr (SBR gGmbH), Schönbuchstraße 23, 70565 Stuttgart
  • denn's Biomarkt, Robert-Koch-Straße 2, 70563 Stuttgart
  • dm-drogerie markt, Schwabenplatz 7, 70563 Stuttgart
  • Edeka neukauf Markt, Hauptstraße 5, 70563 Stuttgart
  • Grünschnabel Naturkost GmbH, Sigmundstraße 1, 70563 Stuttgart
  • Holzapfel Green Lifestyle, Vaihinger Markt 28, 70563 Stuttgart
  • Kaufland SCHWABEN GALERIE, Schwabenplatz 1, 70563 Stuttgart
  • Mayer Blumen, Osterbronnstraße 60, 70565 Stuttgart
  • REWE-Markt, Industriestraße 5, 70565 Stuttgart
  • Stuttgarter Weltladen in Vaihingen, Vaihinger Markt 11, 70563 Stuttgart
  • TCHIBO GmbH, Schwabenplatz 1, 70563 Stuttgart
  • Vaihinger Confiserie, Sigmundtstraße 4, 70563 Stuttgart
  • Vaihinger Teeladen, Andreas Hofmann, Schwabenplatz 1, 70563 Stuttgart

Gastronomie

  • Back & Shop, Bahnhof Vaihingen, 70563 Stuttgart
  • Café am Markt, Vaihinger Markt 14, 70563 Stuttgart
  • Café im Ökumenischen Zentrum, Allmandring 6, 70569 Stuttgart
  • Café Konditorei Geiler, Osterbronnstraße 52, 70565 Stuttgart
  • GenussVoll Teeladen, Rathausplatz 5, 70563 Stuttgart
  • Kulinarium, Mahdentalstraße 111, 70569 Stuttgart
  • Restaurant Schwarzbach, Dürrlewangstraße 70, 70565 Stuttgart
  • Römerhof, Robert-Leicht-Straße 93, 70563 Stuttgart
  • Studentenwerk Stuttgart Cafeteria IWZ, Pfaffenwaldring 9, 70569 Stuttgart
  • Studentenwerk Stuttgart Cafeteria Mensa II, Pfaffenwaldring 45, 70569 Stuttgart
  • Studentenwerk Stuttgart Cafe Urknall im NWZ, Pfaffenwaldring 55, 70569 Stuttgart
  • Weinstube Unmüßig, Inh. Günter Panzenböck, Katzenbachstraße 66, 70563 Stuttgart

Schulen, Vereine, Kirchen

  • Bürgerforum Lauchhau-Lauchäcker e.V., Meluner Straße 12, 70569 Stuttgart
  • Eltern-Kind-Treff MüZe e.V., Ernst-Kachel-Straße 5, 70563 Stuttgart
  • Gemeindezentrum Maximilian Kolbe, Holderbuschweg 29, 70563 Stuttgart
  • Heimatring Vaihingen e.V., Rathausplatz 1, 70563 Stuttgart
  • Förderverein der Schönbuchschule, Dürrlewangstraße 20, 70565 Stuttgart
  • SV Vaihingen "Abteilung Handball", Dürrlewangstraße 70, 70565 Stuttgart
  • Treffpunkt Fanny-Leicht-Gymnasium, Fanny-Leicht-Straße 13, 70563 Stuttgart
  • Ev. Kirchengemeinde Stuttgart Rohr-Dürrlewang, Helblingstraße 4, 70565 Stuttgart
  • Ev. Kirchengemeinde Stuttgart-Vaihingen, Mößnerstraße 7, 70563 Stuttgart
  • Ev. methodistische Kirche – Pauluskirche Stuttgart-Vaihingen, Brommerstraße 11, 70563 Stuttgart

Informationsflyer

Fairtrade FlyerMit der Veranstaltung vom 20.04.2013 hat die Steuerungsgruppe in Stuttgart-Vaihingen einen aktuellen Informationsflyer herausgegeben, der das Projekt kompakt beschreibt und alle teilnehmenden Institutionen sowie Unternehmen in Stuttgart-Vaihingen aufführt. Der Flyer ist bei diesen Unternehmen erhältlich und steht zusätzlich hier zum >>> Download bereit.

Wenn Sie für Ihre Organisation oder Veranstaltung mehrere gedruckte Exemplare benötigen, melden Sie sich bitte bei Ursula Schrödl oder Peter Frommer (die Adressen finden Sie unten auf dieser Seite).








Hintergrund / Vorgeschichte

Der Vaihinger Bezirksbeirat hat bereits mit seiner Sitzung im Oktober 2010 den Weg geebnet, indem er einstimmig beschloss, sich für die "Verwendung von Produkten des fairen Handels, wo immer möglich, bei allen öffentlichen Veranstaltungen städtischer Institutionen im Stadtbezirk" einzusetzen. Ferner wird diese Bewegung vom Stuttgarter Gemeinderat und vom damaligen OB Dr. Wolfgang Schuster begrüßt und unterstützt. Letztendlich ist beabsichtigt ganz Stuttgart mit dem Prädikat "Fairtrade Stadt" zu versehen, der Weg geht aber zunächst über die Stadtbezirke. Übriges tragen bereits 52 deutsche Städte diese Auszeichnung, weltweit sogar über 1.000 Städte.

Bei einer konstituierenden Sitzung am 20.09.2011 im Bezirksrathaus wurde eine sog. "Steuerungsgruppe" gegründet, die das weitere Voranschreiten antreibt. Beteiligt sind, neben dem Bezirksamt, dem Stuttgarter Weltladen e.V. und dem VVF e.V., Vertreter der Vaihinger Kirchen, Schulen, Vereine und Parteien. Nach intensiven Vorbereitungen und einiger Überzeugungsarbeit war das Ziel dann doch schnell erreicht. Am 21.04.2012 wurde der der Stadtbezirk Stuttgart-Vaihingen als Stadt des Fairen Handels ausgezeichnet. An der feierlichen Verleihung des Titels durch Manfred Holz von TransFair e.V. nahmen neben Bürgermeister Werner Wölfle auch Bezirksvorsteher Wolfgang Meinhardt und Mitglieder der Steuerungsgruppe teil. Gäste aus Politik und Gesellschaft, aus Schulen und Kirchengemeinden, Institutionen und Vereinen sowie alle Mitbürgerinnen und Mitbürger waren zahlreich zu dieser Veranstaltung in die Stadtteilbibliothek an den Vaihinger Markt 6 gekommen.

Fairtrade = Fairer Handel

Ziel des fairen Handels ist eine gerechte Welthandelsordnung. ProduzentInnen im Süden sollen einen fairen Lohn für ihre Arbeit und Produkteerhalten, der ihnen ein Leben in Sicherheit und Würde ermöglicht. Bildung undGesundheit, Ökologie und soziale Standards werden durch den Mehrerlös des Fairen Handels erreicht. Insbesondere kleinbäuerliche Kooperativen werden gefördert. Fairer Handel verteilt keine Almosen, sondern bezahlt den Preis der Arbeit unserer Mitmenschen im Süden. Genau, wie wir das für unsere Arbeit erwarten. Fairer Handel bemüht sich um Nachhaltigkeit in Anbau- und Herstellungsmethoden.

fairtrade_03

Unabhängige Zertifizierungsorganisationen sichern die Einhaltung der Fairtrade-Standards. Zu diesen zählen:
• Stabile, existenzsichernde Mindestpreise
• Fairtrade Prämien, die für Gemeinwohlprojekte verwendet werden (z.B. Schulen)
• Verbot illegaler Kinderarbeit
• Verbot von Zwangsarbeit
• Langfristige Handelsbeziehungen
• Gewerkschaftsfreiheit
• Gesundheitsschutz

Kauf und Verkauf fair gehandelter Produkte hilft Armut abzubauen und ist ein Schritt zum verantwortungsvollen Konsum.


Mitwirkung

Was können wir hier im Norden tun? Was können Sie tun? Kaufen Sie FAIR ein. Unterstützen Sie unsere Mitmenschen im Süden und setzen Sie sich gegen Armut ein. Wir freuen uns über weitere

• Einzelhändler und Gastronomen, die bereit sind faire Produkte zuverkaufen (z.B. Cafés, Restaurants, Lebensmitteleinzelhandel,Textilhandel).
• Vereine, die bereit sind faire Produkte zu benutzen und Informationsarbeit unter den Mitgliedern zu leisten.
• Mitbürger, die bereit sind faire Produkte nachzufragen und zu kaufen. Die sich ihrer Verantwortung bewusst sind und sich engagieren möchten.

Bitte beteiligen Sie sich, kaufen oder verkaufen Sie fair gehandelte Waren!

Wer mitmachen möchte, indem sie/er Ideen einbringt oder sich als Einzelhändler/in oder Gastronom/in durch den Verkauf fair gehandelter Produkte beteiligt: Bitte Kontakt aufnehmen mit der stellvertretenden Bezirksvorsteherin, Ursula Schrödl (Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!) oder mit Peter Frommer (Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.

Weitere Informationen finden Sie unter www.fairtrade-towns.de und unter www.stuttgart.de/fairtrade-vaihingen

Historie

Fairtrade Stadtbezirk Stuttgart-VaihingenAus Anlass dieses Jahrestages fand am Samstag, 20.04.2013 in der Stadtteilbibliothek Stuttgart-Vaihingen eine sehr gut besuchte Jubiläumsveranstaltung statt.

Als Festredner traten die stellvertretende Bezirksvorsteherin Ursula Schrödl, Peter Frommer und Klaus Luhmann, 1.Vorsitzender des VVF, für die Steuerungsgruppe auf. Weitere Grußworte überbrachten Daniel Caspari von Transfair und Rainer Lang von der Stiftung Entwicklungs-Zusammenarbeit Baden-Württemberg. Den stimmungsvollen musikalischen Rahmen bilden Ann Sophie Stähr (Gesang) und Daniel Weiß (Keyboard).

Bis zum 04. Mai 2013 gab es in der Stadtteilbibliothek die sehr informative Ausstellung "regioFAIRglobal" zu sehen, die die Zusammenhänge zwischen Umwelt- und Landschaftsschutz, Armut, Entwicklungspolitik und unserem Konsumverhalten verständlich aufgezeigt hat.

Planen auch Sie eine Veranstaltung zum Themenkreis "Fairer Handel"? Dann nennen Sie uns Ihre Daten, wir veröffentlichen diesen Termin gerne hier auf dieser Seite!

Pressearchiv

Laden Sie hier diverse Pressemeldungen als PDF-Dokument herunter.

Datum Medium Thema
01.12.2013 Gemeindebrief Vaihinger Schokolade
26.11.2013 Stuttgarter Zeitung Fairtrade im Blickpunkt – Die Steuerungsgruppe Vaihingen veranstaltet ein Gewinnspiel
22.11.2013 Filder-Zeitung Ein süßes Stück Heimat
04.10.2013 Stuttgarter Zeitung Veränderungen im Eltern-Kind-Treff Müze – Mehr Platz zum Spielen
19.09.2013 Stuttgarter Zeitung Fair-Trade-Schokolade in Vaihingen – Süßer Beitrag zu mehr Gerechtigkeit
13.08.2013 Stuttgarter Zeitung Der faire Handel in Deutschland wächst
19.07.2013 Filder-Zeitung Fairtrade Town – Ein Jahr fairer Handel in Vaihingen
01.07.2013 Lauchblatt 25 Jahre Weltladen, ein Jahr Fairtrade Town
04.06.2013 Stuttgarter Zeitung Faire Mode statt Billigkleidung
14.05.2013 Stuttgarter Zeitung Sponsoren für faire Spielbälle gesucht
24.04.2013 Vaihinger Schaufenster Rückblicke
22.04.2013 Stuttgarter Zeitung Fairtrade-Bezirk Vaihingen – Es geht nicht nur um Kaffee und Bananen
20.04.2013 Filder-Zeitung Geburtstagsfeier "Fairtrade Stadt"
19.04.2013 Stuttgarter Zeitung Ein Jahr fairer Handel in Vaihingen
17.04.2013 Stuttgarter Wochenblatt Fair Trade ins Bewustsein rücken
01.04.2013 s'Vaihinger Blättle 1 Jahr Fairtrade Town S-Vaihingen
22.03.2013 Stuttgarter Zeitung Fairtrade – Fairness in die Köpfe bringen
01.03.2013 s'Vaihinger Blättle Ein Jahr Fairtrade
15.01.2013 Stuttgarter Zeitung Das Fairtrade-Siegel ist erst der Anfang
29.12.2012 Stuttgarter Zeitung Bezirksvorsteher im Interview
27.12.2012 Filder-Zeitung Faires Vaihingen
24.10.2012 Filder-Zeitung 25 Jahre Weltladen in Vaihingen
01.10.2012 s'Vaihinger Blättle 25 Jahre Weltladen in Vaihingen
24.09.2012 Stuttgarter Zeitung Hinter dem Siegel steckt viel Arbeit – Fairtrade in S-West
22.09.2012 Stuttgarter Zeitung Mit dem Tapeziertisch fing alles an – 25 Jahre fairer Handel in Vaihingen
19.09.2012 Stuttgarter Zeitung Der Westen erhält das Fairtrade-Siegel
15.09.2012 Stuttgarter Zeitung Fairkehrte Welt – Fairer Handel boomt ohne Weltläden
14.09.2012 Stuttgarter Zeitung Gerechter Handel im Rathaus – Die Weltfairbesserer
06.07.2012 Filder-Zeitung Fairtrade Town – Projekt entwickelt sich weiter
04.05.2012 Vaihinger Schaufenster 18 Anbieter handeln fair
27.04.2012 Stuttgarter Zeitung Mit dem Siegel ist die Arbeit nicht getan
23.04.2012 Stuttgarter Zeitung In Vaihingen wird fair gehandelt
23.04.2012 Filder-Zeitung In Vaihingen wird fair gehandelt
18.04.2012 Stuttgarter Wochenblatt Fairer Stadtbezirk
17.04.2012 Stuttgarter Zeitung Fairtrade-Siegel für Vaihingen – Bedingung aus dem Stand erfüllt
01.04.2012 Gemeindebrief Fairtrade Town Stuttgart-Vaihingen
     

Fairtrade Town
Stuttgart-Vaihingen

Fairtrade-Town Stuttgart-Vaihingen

Über 4.000 Likes
bei Facebook

VVF 4000 Likes